Nachlese KUSO mit Einkehr mit KUSO 12 & 13

St. Pauler Kultursommer mit

Kultur-Natur-Kulinarik
Erstmals gab es beim St. Pauler Kultursommer eine zweitägige Veranstaltung zu einem besonderen Thema, welche die Teilnehmer mit allen Sinnen verwöhnte. Da wurde rund um „Hildegard von Bingen“ ein äußerst interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zu Beginn ging es über eine geführte Blütenwanderung am Johannesberg mit den Lavanttaler Botanikern Adolf Schriebl und Josef Wetz hin zu einer Teeverkostung in der Tenne des Kräuterparadieses Wilmes. Nach dem Besuch der Vesper in der Stiftskirche und einer Heurigenjause im Landhotel Freitag präsentierte Hubert Dohr den interessierten Teilnehmern seinen Lavanttalfilm.

Am nächsten Tag lud man nach einer Festmesse in der Stiftskirche zu einem viergängigen mittelalterlichen Mittagessen im Gasthof Poppmeier. Anschließend gab es durch den Stiftsadministrator Pater Maximilian eine Kirchenführung und natürlich durfte auch ein Museumsbesuch in der Schatzkammer Kärntens nicht fehlen.

Den Höhepunkt dieser zweitägigen Veranstaltung mit dem Titel „KUSO mit EINKEHR“ bildete dann die abendliche Hildegard von Bingen-Hommage. Ausgehend vom revitalisierten Kräutergarten des Stiftes, wo der Lavanttaler Saxophonist Edgar Unterkirchner mit seinen einfühlsamen Klängen die vielen Besucher einer bevorstehenden Klangwanderung empfing. Diese führte dann über das Artrium und den Arkadenhof direkt in die Stiftskirche. Dort ertönte nach einem gregorianischen Choral, gesungen vom Konvent des Stiftes, u.a. auch die heurige Auftragskomposition des Kultursommers. Günter Mattitsch, der Leiter des Ensembles Hortus Musicus, das neben der Festmesse auch die Klangwanderung musikalisch gestaltete, hat dafür einen Hymnus der mittelalterlichen Benediktinerin Hildegard von Bingen für seine 7 Klangquellen (5 Stimmen mit Klangschale und Saxophon) zum Vorbild genommen. Zwar war die Gegenüberstellung alter und zeitgenössischer Musik an diesem Abend für viele eine Herausforderung, doch die vielen verschiedenen Klangräume sowie Klanginstallationen wurden an diesem Abend für alle zu einem einmaligen Erlebnis.

Siegi Hoffmann

1/15

Verein der Freunde des St. Pauler Kultursommers           www.kuso-stpaul.com          office@kuso-stpaul.com        Tel:+43 4357 2019-21