Aktuelles

Mein Bezirk 1.png
Mein Bezirk 2.png
Bilanz Kl.Ztg.WO.jpg
Kritik in der K.Ztg..png
IMG_2322.png
IMG_2324.png
IMG_2323.png
Bild 4.JPG
Bild 3.JPG
Bild 6.jpg
Vollversammlung des Vereines der Freunde des St. Pauler Kultursommers
am 9. April 2022 im Rathaus-Festsaal
Bild 1a.jpg
Bild 5.JPG

Kunst und Kultur ist eine Form, den Menschen zu bannen und den Menschen heraus zu holen aus dem Alltag. Allein dieser Alltag ist aber derzeit schon seit einiger Zeit wohl für alle anders, als wie wir ihn uns eigentlich wünschen würden. Aber auch die Erlebnis-möglichkeit von Kunst und Kultur hat sich pandemiebedingt plötzlich auf eine andere Ebene verlegt. Doch das Erleben von Kunst und Kultur allein beschränkt auf virtuelle Räume kristallisiert sich trotz perfekter Streaming-Technik wohl nur als Notlösung! Wie freuen wir uns doch alle auf das Live-Erlebnis. Wohin zu gehen um Kunst und Kultur mit allen Sinnen aufsaugen zu können, um mit anderen Menschen den Genuss zu teilen, darüber zu sprechen und zu diskutieren und nicht gefangen zu sein in unseren vier Wänden ist die aktuelle Sehnsucht. Pandemie, Krieg, bedrohende Klima- und Umweltszenarien beschäftigen uns im Alltag und stimmen uns alles andere als zuversichtlich und hoffnungsfroh.

weiter lesen

20220502_113156.jpg
Unterkärntner_22bearb_klein.jpg
DSC05205.JPG
UN 1. Dez. 2021.jpg
IMG_2297.jpeg
MeinBezirk.png
ORF Kärnten.png
UN 2021.JPG
Pressebericht für KKS.jpg
Ö1-Logo.jpg
"Pasticcio" auf Ö1
Sommerfrische mit Siegi Hoffmann
vom 4.7.2020
EXTRA_–_Pasticcio_-_Siegi_Hoffmann,_kÃArtist Name
00:00 / 39:58
Videokonferenz.jpg

Das Ergebnis des ZOOM MEETINGS unseres Kuratoriums am 23. April in der Presse

Absage KZtg-2.jpg
Absage UN-2.jpg
Bericht 19.Jän02..jpg
UN-Bericht 18.3_02..jpg
Präsentations-Bericht_kl.png
KUSO 2020 Krone_kl.jpg
Bildschirmfoto 2019-08-28 um 19.27.35.pn
KUSO-ReportageKirchenzeitung.jpg
Bericht Kirchenzeitung
Bericht_Unterkärntner_bearbeitet-1.jpg
KZ 13.Jänner.2019.jpg

Am Montag, den 3. Dezember 2018 wurde im Rathaus St.Paul einem zahlreich erschienenen Publikum das neue Programm des St.Pauler Kultursommers vorgestellt.

Bericht: Kleine Zeitung vom 5. Dezember 2019 S 60

KlZeitung.jpg

Programmpräsentation des KUSO 2019

Zahlreiche Interessierte hatten sich mit großer Erwartung am 3. Dezember zur Präsentation des neuen Programms für den 40. St. Pauler Kultursommer 2019 im Festsaal der Marktgemeinde St. Paul eingefunden. P. Siegfried Stattmann, der Vorsitzende des Vereins der Freunde des St. Pauler Kultursommers, konnte in seiner Eröffnung den Hausherrn, Bgm. Hermann Primus, Stiftsadministrator P. Maximilian Krenn, OSB, den Präsidenten der Christine Lavant Gesellschaft, Franz Bachhiesl, sowie den Leiter der Abteilung Kunst und Kultur des Landes Kärnten, Igor Pucker, begrüßen. 

In seiner locker und engagiert vorgetragenen Präsentation konnte der neue künstlerische Leiter des Festivals, Siegi Hoffmann, ein Programm vorstellen, das jedem Vergleich mit anderen Festivals in Österreich standhalten  kann. Außer drei Festmessen im Jubiläumsjahr 2019 gibt es 15 Konzerte mit exzellenten Künstlerinnen und Künstlern. Neben der lateinamerikanischen „ Misa Tango“, dem international bekannten Brass-Ensemble „da Blechhauf’n“, dem Weltstar der Geige Benjamin Schmid, dem Acies Quartett mit Martin Rummel, der Sopranistin Birgit Stöckler mit dem Orchester „dolce vita“, ist auch das explosive Duo BartolomeyBittmann zu hören. 

Höhepunkt des Kultursommers ist sicher das Doppeljubiläumskonzert „40 Jahre Kultursommer und 25 Jahre Christine Lavant Gesellschaft“ mit Monica Theiss-Eröd, Bea Robein, Alexander Kaimbacher, Adrian Eröd , Meinhard Prinz und der Calamus Harmonie, bei dem u.a. auch Lavant-Vertonungen von Gerhard Prinz und Hubert Steppan zu hören sind.

Neu sind die KUSO-Extras: KUSO für Kids, KUSO mit Einkehr und KUSO auf Reisen. Erstmals lädt der Kultursommer die St. Pauler Schüler in ein eigenes Kammer-orchesterkonzert mit spezieller Musikvermittlung für die Jugend. Die Einkehr bezieht sich auf einen zweitägigen Hildegard von Bingen-Schwerpunkt anlässlich ihres 840. Todesjahrs. KUSO auf Reisen führt unter fachkundiger Leitung und mit musikalischen Beiträgen zu den Gedenkstätten von G. Mahler, H. Wolf und J. Brahms am Wörthersee.

In einem spontanen Statement gratulierte Igor Pucker, der Leiter der Kulturabteilung des Landes Kärnten, dem Kuratorium des Festivals zum großartigen Konzept, das kulturpolitisch absolut förderungswürdig erscheint. Glücklich über diese kulturellen Aktivitäten zeigte sich auch Stiftsadministrator P. Maximilian Krenn, der in seinem Schlusswort dem Kuratorium seinen Dank aussprach. 

 

Informationen: office@kuso-stpaul.com,Tel: 04357 / 201921 oder 0664 / 1631009.  

 

Ab sofort werden ABO-Bestellungen entgegengenommen (vielleicht als passendes Weihnachtsgeschenk?)